Skip to content

OpenAI nach Mega-Deal: Bewertung schießt auf 80 Milliarden Dollar hoch

OpenAI setzt auf Übernahmeangebot: Verkauf bestehender Aktien nach KI-Boom – Insider verraten Strategie für weiteren Aufschwung.


Das von Microsoft unterstützte Unternehmen OpenAI hat einen Deal abgeschlossen, der das Unternehmen auf eine Bewertung von 80 Milliarden Dollar oder mehr bringt. Nach Insider-Informationen wird OpenAI bestehende Aktien im Rahmen eines Übernahmeangebots verkaufen. Dies berichtet die "New York Times" unter Berufung auf drei mit dem Deal vertrauten Personen.


Der Boom um Künstliche Intelligenz hat OpenAI zu diesem deutlichen Aufschwung verholfen. Der KI-Entwickler ChatGPT hat die Welt im Sturm erobert, als er im November 2022 vorgestellt wurde. Innerhalb weniger Wochen experimentierten bereits 100 Millionen Nutzer mit der Software. Gleichzeitig machte das Thema KI immer häufiger Schlagzeilen, da Unternehmen sich von derartigen Programmen, die menschliche Interaktionen simulieren oder komplette Texte anhand weniger Stichworte erstellen können, lukrative Geschäftsgründe versprechen.


Bereits im September 2023 sprach ChatGPT-Betreiber mit Investoren über einen möglichen Aktienverkauf, um sein Wachstum weiter voranzutreiben. Nun, knapp ein Jahr später, wird OpenAI nun mit einer beeindruckenden Bewertung auf die Bühne treten. Die Risikofirma Thrive Capital wird das Übernahmeangebot leiten, bei dem auch Mitarbeiter die Möglichkeit haben, ihre Unternehmensanteile in bar auszuzahlen zu lassen.


Obwohl OpenAI bisher noch nicht auf die Anfrage nach einer Stellungnahme reagiert hat, ist bekannt, dass das Unternehmen bereits im vergangenen Jahr eine Bewertung von 80 bis 90 Milliarden Dollar anstrebte. Die Zusammenarbeit mit Microsoft, einem der größten Technologiegiganten der Welt, hat OpenAI zu einem bedeutenden Akteur in der KI-Branche gemacht.


Der bedeutende Anstieg in der Bewertung unterstreicht die Bedeutung und das Wachstumspotential von Künstlicher Intelligenz. Die Nachfrage nach KI-Entwicklern und -Lösungen steigt stetig an und Unternehmen, die sich in diesem Bereich positionieren können, sind heiß begehrt bei Investoren.


Mit dem Deal wird OpenAI zweifellos weiter aufsteigen und seine führende Rolle in der KI-Industrie festigen. Es bleibt abzuwarten, welche weiteren Entwicklungen und Expansionen das Unternehmen mit diesem enormen Kapitalauftrieb vorantreiben wird.