Skip to content

Reddit beschleunigt mit Börsengang-Plänen: Online-Community visiert neuen Meilenstein an

  • Reddit beschleunigt mit Börsengang-Plänen
  • Online-Community visiert neuen Meilenstein auf dem Finanzmarkt an

Die beliebte Online-Plattform Reddit macht den nächsten Schritt auf dem Weg an die Börse. Nachdem das Unternehmen aus San Francisco bereits vor zwei Jahren seinen Antrag bei der Börsenaufsicht SEC eingereicht hatte, wurde nun am Donnerstag der offizielle Aktienprospekt veröffentlicht. Aus diesem geht hervor, dass Reddit im vergangenen Jahr nicht nur den Umsatz steigern konnte, sondern auch die Verluste eindämmen konnte.

Das Konzept von Reddit basiert auf Online-Gruppen, in denen Nutzer sich gemäß ihren Interessen austauschen können. Im vergangenen Quartal zählte die Plattform durchschnittlich 73,1 Millionen tägliche Nutzer, von denen die Hälfte aus den USA stammte. Diese US-Nutzer verbrachten im Schnitt etwa 25 bis 30 Minuten pro Tag auf der Seite. Besonders interessant für die Werbebranche ist die Tatsache, dass viele dieser Nutzer exklusiv auf Reddit aktiv sind und nicht bei anderen Online-Diensten anzutreffen sind. So waren beispielsweise knapp ein Drittel der US-Nutzer nicht bei Facebook, 73 Prozent nicht bei Snapchat und 53 Prozent nicht bei Elon Musks Twitter-Nachfolger X registriert.

Im Rahmen des Börsengangs wird Reddit auch einigen besonders aktiven Nutzern die Gelegenheit geben, Aktien zu erwerben - eine ungewöhnliche Strategie. Im Gegensatz zu anderen Investoren werden diese Nutzer jedoch nicht dazu verpflichtet sein, ihre Anteile für einen bestimmten Zeitraum zu halten. Es wurde noch nicht bekannt gegeben, welcher Anteil der zum Verkauf stehenden Aktien an die Nutzer gehen wird. Fest steht jedoch, dass einige Nutzer und Moderatoren der Online-Gruppen von Reddit das Angebot erhalten werden, sich am Börsengang zu beteiligen. Die Verteilung der Aktien erfolgt dabei nach dem sogenannten "Karma"-Rating, welches das Ansehen und die Aktivität von Nutzern auf der Plattform widerspiegelt.

Reddit wies in seinem Börsenprospekt zudem darauf hin, dass die Beteiligung der Nutzer zu größeren Kursschwankungen nach dem Börsengang führen könnte. Diese Gefahr wurde in der Vergangenheit bereits deutlich, als Nutzer sich 2021 zusammenschlossen und in Aktien von Unternehmen investierten, die von der Wall Street angezweifelt wurden, wie beispielsweise die Videospiele-Handelskette GameStop. Dadurch stiegen die Kurse in die Höhe und sorgten für Unruhe an der Börse.

Im vergangenen Jahr konnte Reddit seinen Umsatz von 666,7 auf 804 Millionen Dollar (743 Mio. Euro) steigern und den Verlust von 158,6 Millionen Dollar auf 90,8 Millionen senken. Nähere Informationen zur angestrebten Bewertung oder dem Volumen der Aktienplatzierung wurden zunächst nicht bekannt gegeben. Laut dem Finanzdienst Bloomberg wurde Reddit jedoch eine Bewertung von etwa fünf Milliarden Dollar empfohlen.