Skip to content

TSMC verzeichnet Umsatzsprung dank KI-Chip-Boom

  • Der Halbleiterriese macht Sprung im Umsatz dank KI-Chip-Boom in den ersten Monaten 2024.
  • TSMC verzeichnet beeindruckende Umsatzzahlen, angetrieben von steigender Nachfrage nach Chips für künstliche Intelligenzen.

TSMC, führender Hersteller von Halbleitern weltweit, vermeldet beeindruckende Umsatzzahlen für die ersten Monate des Jahres 2024. Besonders bemerkenswert ist der deutliche Anstieg im Januar und Februar, angetrieben von der steigenden Nachfrage nach Chips für künstliche Intelligenzen. Laut einer Pressemitteilung konnte das taiwanesische Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr einen Umsatz von 9,4 Prozent erwirtschaften, insgesamt beläuft sich dieser auf 397,43 Milliarden Neuen Taiwan-Dollar.

Der Januar war dabei erfolgreicher als der Februar. Diese Nachrichten werden an der Börse mit Freude aufgenommen. Die TSMC-Aktie, gelistet an der NYSE, legte im vorbörslichen Handel am Freitag um 2,36 Prozent auf 152,72 US-Dollar zu. Dies übertrifft das erst am Vortag erreichte Rekordhoch von 151,60 US-Dollar und auch im taiwanesischen Handel konnte die Aktie zulegen, mit letztendlich einem Plus von 3,16 Prozent auf 784,00 Neue Taiwan-Dollar.

Doch nicht nur Anleger feiern den Erfolg von TSMC, auch Analysten sind optimistisch gestimmt. Laut der Finanznachrichtenagentur 'MarketWatch' hat die US-Großbank Morgan Stanley ihre Prognosen für das Unternehmen angehoben und ihm ihr 'Overweight'-Rating verliehen. Das Kursziel wurde auf 850 Neue Taiwan-Dollar erhöht und TSMC wurde zum 'Top Pick' für das Wachstum im Bereich künstlicher Intelligenz gekürt.

Charlie Chan, Stratege der Bank, erklärt: 'US-Investoren betrachten TSMC als Schlüsselfigur für die Beteiligung am globalen KI-Wachstum und halten die Bewertung der Aktie für 2025 für attraktiv.' Die hohe Nachfrage nach KI-Lösungen, die nur durch leistungsstarke Chips ermöglicht werden, bringt TSMC eine vielversprechende Zukunft. Chan betont, dass künstliche Intelligenz nicht mehr nur ein 'positiver Trend', sondern ein 'offensichtlicher Wachstumstreiber' ist.

Fazitend, so erscheint es eindeutig, dass TSMC von der stetig wachsenden Nachfrage nach KI-Lösungen profitieren wird und das Unternehmen weiterhin an der Spitze der Halbleiterbranche bleiben wird. Mit seinem herausragenden Umsatzanstieg und positiven Aussichten für die Zukunft ist TSMC zweifellos ein attraktives Investment für Anleger und ein wichtiger Akteur in der weltweiten künstlichen Intelligenz Entwicklung.