Skip to content

Zoom Video Communications überrascht mit Quartalsergebnis trotz träge bleibendem Wachstum

  • Dank niedriger Erwartungen und Aktienrückkauf überrascht das neueste Ergebnis
  • Zooms Wachstum bleibt träge, aber positive Quartalsergebnisse und Cashflow

Zoom Video Communications bleibt trotz geringer Erwartungen und Aktienrückkauf auf Kurs, doch das Wachstum bleibt träge. Das Unternehmen genießt derzeit nicht das Vertrauen der Anleger, könnte sich jedoch langfristig als Glücksfall erweisen. Laut den vierteljährlichen Ergebnissen lag das Umsatzwachstum in den letzten sechs Quartalen im niedrigen einstelligen Prozentbereich und erreichte im Geschäftsjahr nur 2,6%.

Das bedeutend größere Cloud-Unternehmen Workday verzeichnete im selben Zeitraum ein Umsatzwachstum von fast 17%. Zoom hat bisher Schwierigkeiten, im Bereich künstlicher Intelligenz Fuß zu fassen, obwohl es Anstrengungen unternommen hat. Trotz eines Aktienkursrückgangs in den letzten sechs Monaten um fast 7% stieg der Kurs nach Bekanntgabe der Quartalsergebnisse um mehr als 10%.

Zoom kündigte ein zweites Aktienrückkaufprogramm im Wert von 1,5 Milliarden US-Dollar an. Für das laufende Geschäftsjahr prognostiziert das Unternehmen einen Umsatz von 4,6 Milliarden US-Dollar, was einem Wachstum von 2% entspricht. Trotzdem scheinen sich die Nachfrage im Segment der Privatkunden zu stabilisieren, während das Geschäftskundensegment weiterhin Herausforderungen durch Sparmaßnahmen und Konkurrenz erfährt.

Die Finanzchefin Kelly Steckelberg erklärte, dass die Mehrheit der Kunden bereits im letzten Geschäftsjahr eine Verlängerung vorgenommen hat, was positive Auswirkungen auf das neue Geschäftsjahr haben könnte. Zoom verfügt über einen positiven Cashflow und einen Geldpolster von rund 7 Milliarden US-Dollar, was dem Unternehmen Spielraum für Aktienrückkäufe und potenzielle Akquisitionen bietet.

Insgesamt wurden die Ergebnisse von Citigroup als besser als erwartet bezeichnet, und es wird erwartet, dass die Aktie die jüngste Underperformance aufholen wird. Trotz träge bleibendem Wachstum überraschte Zoom mit starken Quartalsergebnissen und positivem Ausblick.