Michael C. Jakob Gründer von AlleAktien. Studium von Informatik und Management am KIT/ ETH Zurich/ Massachusetts Institute of Technology. Danach in der Strategie bei UBS und McKinsey&Company.

AlleAktien Geschäftsführer und Chief Technology Officer. Michael analysiert vorrangig globale Software- und Finanzunternehmen mit einer Vorliebe für US- und China-Aktien. Er war zuvor bei McKinsey&Company, UBS, und studierte an KIT, ETH Zurich, und MIT Informatik und Management. Er verfolgt die AlleAktien Cluster-Nummer-1-Strategie: Nur die besten Aktien jeder Branche kommen in das Portfolio.

Paycom Aktienanalyse: Profitables HR-Startup skaliert hoch. Das nächste Salesforce?

▲ Paycom ist ein junges, stark wachsendes Unternehmen und bietet Abo-Software für die Personalabteilung (englisch: HR, Human Resources). Gegründet wurde es von Chad Richison, der damals bei seinem alten Arbeitgeber ADP erkannte, dass das Internet die Zukunft für HR-Software ist. Paycoms Software kann in wenigen Tagen in jedes mittelständische Unternehmen gebracht werden und reduziert unnötige Kosten für Gehaltsabrechnung, Verwaltung von Personaldaten oder auch Arbeitszeiterfassung. Es ist ein Abo-Modell, das weniger als 7% der Kunden pro Jahr kündigen. 2014 ging Paycom an die Börse — seitdem hat sich die Aktie um den Faktor 20 multipliziert, ein Twentybagger! Paycom wuchs mit 30% Umsatz und Gewinn pro Jahr, und ist sogar profitabel. Der Traum für jeden Unternehmer und Investor. Was macht Paycom so besonders gut im Vergleich zur Konkurrenz? Ab wann ist die Aktie kaufenswert? Bei welchem Einstiegskurs ist welche Rendite zu erwarten? In meiner großen Paycom-Analyse werde ich dir zeigen, wieso Paycom die Konkurrenz abhängen wird.

 

 

Paycom Aktie und Aktienanalyse
Hauptsitz Oklahoma, USA🇺🇸
ISIN US70432V1026
AlleAktien Quantitativ Paycom Kennzahlen
WKN A1XFVG
Preis 290 USD
Ausstehende Aktien 58 Mio.
Marktkapitalisierung 16,8 Mrd. USD
Nettoliquidität 103 Mio. USD
Enterprise Value 16,7 Mrd. USD
Free Cash Flow-Rendite 0,7%
Dividendenrendite 0%
Datum 24.07.2020

 

Überblick: Paycom ist eines der am schnellsten wachsenden HR-Startups

  • Paycom bietet Abo-Software im Personalwesen. Viele Personalabteilungen von mittelständischen Unternehmen verbrauchen viel Zeit und haben hohe Kosten für umständliche Aufgaben wie Gehaltsabrechnungen. Paycom bietet mittelständischen Unternehmen eine sehr einfache Lösung zur Automatisierung solcher Prozesse im Abo. Genau wie SAP oder Salesforce integriert sich Paycom dann immer mehr in das Unternehmen und ist irgendwann nicht mehr wegzudenken. Das stimmt mich als Investor natürlich sehr positiv.
  • Paycom integriert sich fest in Personalabteilungen. Jeder Mitarbeiter bekommt Zugriff auf seine eigenen Daten mit der Paycom-App und übernimmt Verwaltungsaufgaben. Die Personalabteilung kann sich jetzt mit Hilfe von Paycom besser auf die Suche und Weiterentwicklung von Talenten für das Unternehmen konzentrieren.
  • Schnelleres und profitableres Wachstum (30%+) als die Konkurrenz. Paycom wächst mit 30% Umsatzwachstum schneller als beliebte Wachstumsunternehmen wie Salesforce (20% Umsatzwachstum) oder Adobe (25% Umsatzwachstum). Gleichzeitig macht Paycom schon sehr hohe Gewinne (Gewinnmarge ~30%) und hat keine Schulden. Die Aktie hat sich seit dem Börsengang in 2014 verzwanzigfacht (20X) und bietet immer noch das Potential für weitere Vervielfachungen. Hohes Wachstum (30%) und hohe Gewinnmarge (30%) führen nach der “Rule of 40” zu einem klaren Kauf.
  • Rendite-Erwartung in Abhängigkeit vom Einstiegskurs. Paycom ist und wird neben Salesforce und theTradeDesk eine meiner Lieblingsaktien. Die Rendite hängt stark vom Einstiegskurs ab. Welche langfristige Rendite du bei welchem Kurs erwarten kannst, erkläre ich in der Analyse.

 

Kapitel

  1. Geschäftsmodell von Paycom im Kurzüberblick
    1. Kurze Unternehmensgeschichte: Chad Richison sah das Internet als Chance für HR-Software
    2. Management: Paycom wird vom Gründer Chad Richision geführt
    3. Branchenanalyse: Der HR-Markt ist stark umkämpft
    4. Geschäftsmodell verständlich erklärt: Paycom verdient Geld mit der Abwicklung von Gehaltszahlungen und HR-Unterstützung
  2. Bewertung der Paycom-Aktie: Qualität hat einen Preis, den man noch bezahlen kann
    1. AlleAktien Qualitätsscore 10/10
    2. Umsatz- und Gewinnentwicklung
    3. Bilanzanalyse: Paycoms Bilanz ist eine Festung
    4. Bewertung der Aktie: Derzeit unterbewertet?
    5. Discounted-Cashflow-Modell (inkl. Excel)
    6. Multiple-Bewertung
    7. Bewertungs-Fazit
  3. Risiken von Paycom: Konkurrenz, Hacking, langfristige Arbeitslosigkeit
  4. Fazit zur Paycom-Aktienanalyse: Bei Paycom gibt es noch viel Wachstumspotential. Die Aktie ist kaufenswert

 

Aktienkurs der Paycom

 

Du bist bereits Mitglied? Jetzt einloggen
AlleAktien Premium ♕ testen »