fbpx

Jonathan Neuscheler | AlleAktien-Gründer, Value-Investor, Aktienanalyst, Betriebswirt

Mein Ziel ist es, jährlich steigende Dividendeneinnahmen zu erreichen. Dabei denke und agiere ich langfristig. Suche mir in Aktienanalysen systematisch unterbewertete Aktien mit einer hohen Renditeerwartung und gleichzeitig geringen Risiken aus. Dann bleibe ich meist viele Jahre investiert. Profitiere von der Wertsteigerung der Unternehmen. Ich schwimme gerne gegen den Strom. Schlage zu, wenn Aktien besonders preiswert sind.

Procter & Gamble Aktien-Analyse: Konsumgüter-Riese erwacht, Wachstum zurück, Aktie springt an. Was tun?

Procter & Gamble. Das nach Nestle größte Konsumgüter-Unternehmen der Welt. 65 starke Marken unter einem Dach. Eine Gelddruckmaschine. Mehr als 12 Mrd. USD Free Cash Flow – Jahr für Jahr. Mehr als 60 Jahre mit einer steigenden Dividende in Folge. So weit so gut. Doch es gab ein Problem: Die Aktie ist einfach nicht von der Stelle gekommen. Viele Jahre lang. Das hat sich jetzt geändert. Der Grund dafür: Nach Jahren stagnierender Umsätze ist das Wachstum plötzlich zurück. Was sollten Aktionäre jetzt tun?

Aktienanalyse Procter & Gamble
ISIN US7427181091
WKN 852062
Hauptsitz USA
Preis 125 USD
Ausstehende Aktien 2.539 Mio.
Marktkapitalisierung 317.000 Mio. USD
Nettoverschuldung 20.000 Mio. USD
Enterprise Value 337.000 Mio. USD
Free Cash Flow-Rendite 4,0%
Renditeerwartung Ca. 7-8%
Dividendenrendite 2,4%
Datum 04.10.2019

Überblick: Procter & Gamble ist der Konsumgüter-Riese

  • Attraktive Branche: Konsumgüter sind Produkte des täglichen Bedarfs – sie werden immer wieder aufs Neue nachgefragt. Auch in Krisen. Das sorgt für einen stabilen Geschäftsverlauf. In dieser Branche konnten viele Aktionäre große Vermögen aufbauen – und stetig steigende Dividenden kassieren.
  • Eine Gelddruckmaschine: Procter & Gamble besitzt DIE Top-Marken im Konsumgüterbereich, darunter Pampers, Gillette, Oral-B, Ariel usw. Die Gewinnmarge liegt bei mehr als 20% des Umsatzes, der Free Cash Flow bei über 12 Mrd. USD pro Jahr. Es wird haufenweise Geld gedruckt. Doch die Aktie kam dennoch nicht vom Fleck. Viele Jahre lang. Der Umsatz stagnierte.
  • Plötzlich wieder Wachstum: In den letzten Quartalen hat Procter & Gamble einen spektakulären Turnaround vollzogen. Der Umsatz beginnt wieder zu wachsen. Um über 5%. Aus eigener Kraft. Der Gewinn wächst noch stärker.
  • Auf den Zug aufspringen? Kein Wunder, dass die Aktie auf diese Meldungen mit einem Freudensprung reagiert. Knüpft Procter & Gamble an die erfolgreichen alten Zeiten an und wird die Aktie wieder zum Top-Performer? Oder sollten Aktionäre lieber die Höchstkurse nutzen um Kasse zu machen? Die Antwort wie immer in der folgenden Analyse – mit persönlicher Einschätzung und langfristiger Rendite-Erwartung!

Du bist bereits Mitglied? Log dich hier ein
AlleAktien Premium ♕ testen »