fbpx

Michael C. Jakob | Gründer von AlleAktien. Studium von Informatik und Management am KIT/ ETH Zurich/ Massachusetts Institute of Technology. Danach in der Strategie bei UBS und McKinsey&Company.

AlleAktien-Gründer, Top-Management-Berater (McKinsey&Company), CTO, Software-Entwickler. Ich analysiere vor allem Software-Aktien und Finanzwerte in den USA und Asien, folge dabei der Cluster-#1-Strategie: Nur die besten Aktien jeder Branche kommen in mein Portfolio. / michael@alleaktien.de

China-Aktien | Steigerung und Steigerung von chinesischen Aktien, die Analyse: Mit diesen Aktien vom Wachstum profitieren 2019

15 Antworten

  1. Thomas Abel sagt:

    Lieber Michael,

    Daumen hoch für diese umfangreiche Analyse! Speziell in Ländern wie China sind persönliche Einblicke und Erfahrungen sehr wichtig. Man hat dadurch ein viel besseres Gefühl und Verständnis für weitere Entwicklungen, als wenn man „nur“ Bilanzen oder Unternehmensmeldungen für Zukunftsprognosen verwendet. Also ich fand diese Vorort-Berichtserstattung echt klasse.

    Viele Grüße
    Thomas

  2. Tom Engemann sagt:

    Hallo Michael, danke für den super Artikel. Ich habe eine Frage dazu. Die durchschnittlichen Bewertungskennzahlen (KGV, KBV, usw.) scheinen für China zur Zeit günstig zu sein. Starcapital gibt das durchschnittliche KGV für China zur Zeit bei 7 an. Das KBV soll bei 0,9 liegen. In Kombination mit den guten Wachstumsaussichten bietet es sich doch an einfach den kompletten Index zu kaufen, oder? Welches Produkt und welche Börse würdest du dafür favorisieren? Vielen Dank und beste Grüße. Tom

  3. Sebastian sagt:

    Hi Michael,
    Super interessanter Artikel, Danke, dass du dich mit diesem wichtigen Zukunftsmarkt auseinander setzt.
    Es hat sich ein kleiner Fehler in die Analyse eingeschlichen: es muss 一带一路, also belt and Road Initiative heißen, nicht Road and belt.
    Liebe Grüße

  4. TimVestor sagt:

    Sehr gute Analyse, vielen Dank!
    Einen Punkt muss ich aber anmerken: Tencent, Alibaba, etc. sind mit nichten eine sichere Investmentstruktur. Die VIEs beurteile ich sehr skeptisch, weil sie vollkommen intransparent sind und jederzeit zum Nachteil des Investors aus China heraus aufgelöst werden können. Das Problem habe ich in diesem Beitrag ausführlicher beschrieben: https://timvestor.de/boerse/investmentrisiko-china-kann-man-dem-gesetzlichen-rahmen-trauen/

    • Anleger sagt:

      Man sollte aber auch nicht die Schattenseiten von Chinas System vergessen. Als da wären, Korruption auf allen Regierungsebenen. Wachstum um jeden Preis, Fehlallokation von Mitteln, weil die Landentwicklung den örtlichen Behörden Steuergelder bringt und vermutlich nicht unerhebliche Summen davon in die Taschen der zuständigen Beamten fliessen wird. Den Begriff „Rechtsstaatlichkeit“ würde ich in China mit Vorsicht betrachten, denn eine Gewaltenteilung gibt es nicht. Vermutlich damit auch unabhängige effektive Verwaltungsgerichtsbarkeit, um im Zweifelsfall individuelle Rechte gegen den allmächtigen Staat durchsetzen zu können. Vermögende Chinesen schaffen große Mengen an Kapital ins Ausland. Man betrachte nur die Investitionen in den kanadischen Immobilienmarkt.

  5. Reiner Peters sagt:

    ….wie und wo könnte ich Kontakt zu einer Chinesischen Firma bekommen,die mit Würth ,dem Spezialisten für Montage und Befestigungsmaterial zu vergleichen ist,bekommen ?

  6. Rolando123 sagt:

    Top Analyse! Fliege selber nächstes WE in die VR. Kann man Eure Analysen vielleicht auch ausdrucken? Würde sie gerne schwarz auf weiß lesen 🙂
    Beste Grüße aus München
    Roland

  7. Thomas Wachinger sagt:

    Das beste, was ich bisher über den chinesischen Aktienmarkt gelesen habe . Sehr informativ und das Wichtigste auf den Punkt gebracht. Mein Kompliment, lieber Michael .

  8. Ulrich Lange sagt:

    Das ist ein toller Artikel!!
    Ich habe vor längerer Zeit chinesische Aktien „China Aoyuan Group HD-, 01“ in Deutschland gekauft, die an der Börse in Hong Kong gestiegen sind, aber plötzlich nicht mehr in Deutschland gehandelt werden. Wo bzw. wie kann ich diese verkaufen?
    Für eine Info wäre ich sehr dankbar.
    Beste Grüße Uli

  9. Rüdiger Füllner sagt:

    Hallo Michael,
    tolle Analyse. Es ist erfrischend auch mal positives über China zu lesen, nicht immer den Einheitsbrei der hiesigen Medien. Natürlich gibt es auch in China massig Probleme und dennoch ist nicht alles zu verteufeln.
    Mich würde noch interessieren, ob es empfehlenswerte Quellen gibt, um einzelne Unternehmen genauer zu beleuchten? Transparenz ist ja immer so ein Thema. Interessieren würden mich insbesondere MTR und China Yangtze Power.
    Danke!

  10. Jan sagt:

    Erstmal find ich hast du sehr gut und ausführlich recherchiert und dies auf eine sehr übersichtliche und aussagekräftige Art dargestellt. Toll. Allerdings finde ich die Überschrift etwas reißerisch und irreführend, (vor allem die Unterüberschrift:“ China Investments & Aktien sind bald die Nr.1″. Die Nr eins in was? Und welche Art für Investments..wirkt außerdem extrem subjektiv so eine Prognose).

    Zudem finde es informativ, dass du deine Ausbildung und Arbeitserfahrung angibst, wesentlich spannender fände ich jedoch deine persönliche Investmenterfahrung. Diese ist meiner Meinung nach wesentlich relevanter bei dem Thema. Zudem finde ich die Überschrift sehr reißerisch und irreführend.

    Beste Grüße und Viel Erfolg weiterhin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlleAktien Premium ♕ testen »