Skip to content
Aktie Analyse

Colgate-Palmolive Aktie Analyse

WKN
850667
Symbol
CPA
Sektor
Nichtzyklischer Konsum
Investor Relations
Investor Relations

Colgate-Palmolive ist ein multinationaler Konsumgüterkonzern mit ca. 34.000 Mitarbeitern, der sich auf den Verkauf von Mund-, Körper-, Haushaltspflege und Tiernahrung spezialisiert hat. Der Konzern verkauft seine Produkte in über 200 Ländern weltweit und will mit seinen Produkten eine gesündere Zukunft für alle Menschen, ihre Haustiere und unseren Planeten erreichen. An der Spitze steht der CEO Noel Wallace, der Colgate-Palmolive seit April 2019 leitet. Die Vermarktung und der Verkauf der Produkte findet sowohl über traditionelle und E-Commerce Einzelhändler, als auch Zahnärzte und Fachleute statt. Heutzutage werden hundert Millionen Verbraucher weltweit beliefert. Die Aktie des Konzerns notiert im S&P 500 und der Hauptsitz ist in New York City.

Geschichte

Der Anfang von Colgate-Palmolive begann mit der Gründung eines kleinen Seifen- und Kerzengeschäfts mit dem Namen Colgate & Company in New York City im Jahr 1806 durch William Colgate. 1857 starb der Gründer und Colgate & Company wurde unter der Leitung seines Sohnes (Samuel Colgate) umstrukturiert. Im Jahr 1896 wurde erstmals eine Zahnpasta in der Falttube eingeführt. 1928 fusionierte Colgate & Company mit dem Seifenhersteller Palmolive Peet. Den offiziellen Namen Colgate-Palmolive führt der Konzern seit dem Jahr 1953.

Im Jahr 1986 folgte die Einführung der Colgate Plus Zahnbürste. Mittlerweile werden heute ca. 1,6 Milliarden Zahnbürsten p.a. von Colgate verkauft.

Auch im Thema Nachhaltigkeit bringt Colgate-Palmolive neue Innovationen in den Umlauf. 2019 wurde die erste recycelbare Zahnpastatube auf den Markt gebracht. Im selben Jahr wurde Filorga als erstklassige Anti-Aging-Hautpflegemarke erworben und die Colgate Total Zahnpasta und die Hill´s Science Diet wurden neu aufgelegt.

Im Laufe der Jahre baute Colgate-Palmolive eine enorme Produktpalette mit vielen bekannten Marken auf. Der Konzern kaufte immer wieder neue Unternehmen und begeisterte mit verschiedensten Innovationen, um so zu einem Global Player aufzusteigen. In seinem Portfolio befinden sich Marken, wie Meridol, elmex, Ajax, Hill´s Science Diet ... .

Die Zahnpasta Colgate Total wird heutzutage weltweit von Zahnärzten empfohlen und auch Stiftung-Warentest bewertet die Zahnpasta mit einem Ergebnis von 1,3, was einem sehr gut entspricht.

Branchenanalyse

Der Konzern Colgate-Palmolive gehört der Branche des nichtzyklischen Konsums an. Er spielt zusammen in einer Liga mit Johnson & Johnson, Procter & Gamble, Unilever, Beiersdorf ... .

Die Branche des antizyklischen Konsums ist für unser aller Leben essentiell, da wir unabhängig von der Wirtschaftslage sowohl Pflegeprodukte, als auch Nahrung und Haushaltsmittel benötigen. Zwar wächst der Markt p.a. nicht so stark, wie im Vergleich mit anderen Branchen, aber dafür ist dieser konstant und auch in Schwächephasen ein sichereres Investment. An dieser Stelle sei auch angemerkt, dass die Branche von Dividendenzahlern dominiert wird und sich auch in Abschwungsphasen Geld verdienen lässt. Außerdem bleibt zu beachten, dass die Weltbevölkerung steigt und somit auch kontinuierlich mehr konsumiert wird. Den Menschen ist ein gepflegtes Äußeres und auch die Gesundheit sehr wichtig.

Im direkten Vergleich weist Colgate-Palmolive ggü. seinem Umfeld einen etwas höheren KGV mit 33,42 auf, wohingegen Johnson & Johnson einen KGV von 21,91, Procter & Gamble einen KGV von 24,53 und Unilever einen KGV von 19,73 aufweisen. Wenn man nun die Dividendenrendite betrachtet wird erkennbar, dass Colgate-Palmolive eine etwas niedrigere Dividende i.H.v. 2,10 % im Vergleich zu den o.g. Konzernen an seine Aktionäre zahlt. Diese wird 4x p.a. in den Monaten Februar, Mai, August und Dezember ausgezahlt. Colgate-Palmolive schüttet bezogen auf den Gewinn 75,5 % an seine Aktionäre aus und steigert seine Dividende seit 59 Jahren. Dies spricht für einen zuverlässigen Dividendenzahler.

Das Umsatzwachstum ist ebenfalls konstant und seit 2015 ist ein leichter Anstieg zu erkennen. Colgate Palmolive weist eine Marktkapitalisierung i.H.v. 65,56 Milliarden USD auf.

Positiv wirken sich auf die Branche die aktuellen Preissteigerungen aus, wohingegen negativ die Währungsschwankungen und auch die steigenden Kosten für Rohstoffe und Logistik zu bewerten sind.

Geschäftsmodell

Colgate-Palmolive ist in zwei klare Segmente: die Mund-, Körper- und Haushaltspflege und die Tiernahrung unterteilt. In das Segment der Mund-, Körper- und Haushaltspflege fallen Produkte, wie Zahnbürsten, Mundwasser, Duschgele, Deodorants, Zahnpasten, Geschirrspülmittel, Haushaltsreiniger und viele weitere verwandte Artikel. Dieser Bereich repräsentiert Nordamerika, Lateinamerika, Europa, Asien-Pazifik und Afrika bzw. Eurasien und verkauft an eine Vielzahl von Einzel- und Großhandelskunden sowie Distributoren. Im Segment der Tiernahrung präsentiert Colgate-Palmolive mit der Marke Hill´s Pet Nutrition eine optimale Ernährung für Tiere, die ihnen ein langes und gesundes Leben schenken soll. Hierbei geht es um die Ernährung von Hunden und Katzen.

Verkauft werden alle Produkte sowohl im traditionellen Einzelhandel, als auch im E-Commerce Bereich und bei Zahnärzten, Fachleuten und Tierärzten in über 200 Ländern weltweit. Im Jahr 2021 machte der Konzern einen Umsatz i.H.v. 17.421 Millionen USD. Davon entfielen ca. 81 % auf das Segment der Mund-, Körper- und Haushaltspflege und ca. 19 % auf das Segment der Tiernahrung.

Das Geschäftsmodell ist auf drei Säulen aufgebaut: Caring, Global Team Work und Continous Improvement. Der Konzern kümmert sich um die Menschen: Verbraucher, Mitarbeiter, Aktionäre und Geschäftspartner. Er handelt mit Respekt und Mitgefühl, strebt eine Verbesserung der Gemeinschaften an und verpflichtet sich zur Einhaltung staatlicher Gesetze und Vorschriften. Profitables Wachstum erhält Colgate-Palmolive durch die Zusammenarbeit auf der ganzen Welt, da der Austausch von Ideen, Technologien und Talenten gefördert wird. Zu guter Letzt hat der Konzern das Bestreben, jeden Tag besser zu werden und die Erwartungen von Verbrauchern und Kunden zu verstehen.

Innerhalb seiner Lieferkette und in der Beschaffung will der Konzern dafür sorgen, dass die Umwelt nicht geschädigt oder ausgebeutet wird und moralisch vertretbare Arbeitsbedingungen vorherrschen. Hierfür strebt Colgate-Palmolive eine hohe Transparenz innerhalb der Lieferketten an und verpflichtet sich für die verantwortungsbewusste Beschaffung von Palmöl, Soja ... . Darüber hinaus setzt sich der Konzern für die Beendigung von Gewalt und Menschenrechtsverletzungen durch bewaffnete Gruppen in der Demokratischen Republik Kongo und den Nachbarländern ein und achtet die Menschen- und Arbeitsrechte. Damit wollen sie einen positiven Einfluss auf die Arbeitnehmer auswirken. Außerdem ist Colgate-Palmolive ein hoher Sicherheitsstandard bei den Inhaltsstoffen der Produkte sehr wichtig und daher werden aktiv externe Experten mit in den Prozess einbezogen, um neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu verstehen. Schlussendlich hilft der Konzern auch bei der Bekämpfung von HIV/AIDS.