Skip to content
Aktie Analyse

Fortinet Aktie Analyse

WKN
A0YEFE
Symbol
FTNT
Sektor
Technologie
Webseite
Fortinet
Investor Relations
Investor Relations

Fortinet ist ein weltweit führender Anbieter von umfassenden, automatisierten und integrierten Cybersicherheitslösungen. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Cybersicherheitslösungen für eine Vielzahl von Unternehmen.


Geschichte

2000: Fortinet wird von den Brüdern Ken und Michael Xie gegründet. Der Name setzt sich aus dem englischen Begriff "Fortified Networks" zusammen.

2002: Das Unternehmen führt sein erstes Produkt ein. Das FortiGate-3000 war eine der ersten Lösungen für das sogenannte "Unified Threat Management", also dem
Gefahrenmanagement im Informatik-Bereich.

2009: Fortinet geht zu einem Kurs von 12,50 USD an die Börse. Bis heute ist Fortinet unter dem Ticker FTNT gelistet. Über den Börsengang wurden insgesamt über 156 Mio. USD an Kapital eingesammelt.

2014: Fortinet gründet zusammen mit Palo Alto Networks die Cyber Threat Alliance. Ein Zusammenschluss vieler Experten im Bereich Cybersecurity, um allgemeine Daten von Cyberattacken für alle Firmen dieses Zusammenschlusses verfügbar zu machen. Ein Grundgerüst für eine sichere Zukunft.

Heute: Fortinet ist Marktführer im Bereich der Netzwerksicherheit. Zahlreiche Übernahmen befeuern das Geschäft. Fortinet verpasst keine Trends und bleibt so konkurrenzfähig.

Mission

Die Mission von Fortinet ist simpel: Fortinet hat es sich zur Aufgabe gemacht, Benutzer, Geräte, Anwendungen und Daten zu schützen und so vertrauenswürdige digitale Umgebung für jeden zu ermöglichen.

Management

Das Management von Fortinet ist besonders: Die beiden Gründerbrüder sind immer noch treibende Kraft des Unternehmens: Ken und Michael Xie agieren als CEO (Chief Executive Officer) und CTO (Chief Technical Officer). Nach der Gründung im Jahre 2000 entschied man sich bis heute, die Unternehmensleitung in die eigene Hand zu nehmen. Die beiden Brüder konnten auch schon vor ihrer Tätigkeit bei Fortinet viel Erfahrung in der Netzwerksicherheitsbranche sammeln. Beide haben jeweils fast 30 Jahre Erfahrung in der Branche.

Branche

Fortinet agiert in einer Zukunftsbranche: der Cybersicherheit. Die Branche wird mit einer zunehmend digitaler werdenden Gesellschaft immer wichtiger. Immer mehr Daten werden versendet und gespeichert - diese müssen geschützt werden. Der größte Markt ist aktuell noch die USA. Klar, wenn man bedenkt, wie groß die IT-Branche dort ist. In Zukunft soll das Wachstum aber aus dem Asien-Pazifik-Raum kommen.
Die Cybersecurity-Branche ist einer der größten Profiteure der Corona-Pandemie. Keine Umsatzeinbußen, wenig bis keine Entlassungen.

Geschäftsmodell


61 % Services: Fortinet erwirtschaftet seinen Umsatz zu fast zwei Drittel mit dem Vertrieb von sogenannten Services. Das sind meist cloudbasierte Lösungen für fast alle Belangen im Bereich Cybersicherheit: sei es E-Mail-Verschlüsselung, firmeninterne Kommunikation, Authentifikationsservices oder auch Penetrationstesting. Wichtig für die Kunden ist, dass die Services schnell verfügbar und skalierbar sind. Fortinet ist also der optimale Anbieter.

39 % Products: Dieser Bereich umfasst die Hard- und Software von Fortinet, die man als "klassische Cybersecurity" bezeichnen würde: Firewalls, VPNs oder Netzwerkswitches. Wer auf die Kombination aus Hard- und Software setzt, für den kann Fortinet eine gute Alternative bieten.


Fortinet hat eine monopolartige Stellung in der Netzwerksicherheit. Fast 40 % aller Unternehmen vertrauen auf die Lösungen von Fortinet. Das zeigt: Fortinet wächst stark.

Kennzahlen

Fortinet erreicht im AlleAktien Qualitätsscore 9 von 10 Punkten. Der einzige Punkt, der verloren geht, ist auf den großen Gewinneinbruch in 2015 zurückzuführen.

Im AlleAktien Qualitätsscore erreicht Fortinet 9 von 10 Punkten.