Dead Cat Bounce

Dead Cat Bounce kommt von dem englischen makaberen Sprichwort: „Even a dead cat will bounce, if it falls from a great height.“ Was so viel bedeutet wie, dass auch eine tote Katze hochspringt, wenn sie von einer ausreichenden Höhe runterfällt.

Dead Cat Bounce Definition

Damit ist ein Anstieg einer Aktie gemeint, nachdem sie schon stark gesunken ist. Dann fällt der Kurs allerdings auf einen noch tieferen Kurs runter. Das Kursmuster kann als ein Teil einer technischen Analyse betrachtet werden. Es ist allerdings nur im Nachhinein wirklich als Dead Cat Bounce zu erkennen.

 

 

Entstehung Dead Cat Bounce

Es gibt mehrere Gründe, dass ein Dead Cat Bounce entstehen kann, da es sich um ein technisches Chartbild handelt, sehen beispielsweise mehrere Analysten den Boden erreicht und steigen (wieder) ein. Auch gibt es Schnäppchenjäger und die „turn-arround-Jünger“, also die die hoffen, dass der Markt überreagiert hat und sich (schlagartig) alles zum Besseren wendet.

Dead Cat Bounce: Kann man sowas nutzen?

Da ein solcher Kursverlauf durchaus in der Praxis vorkommt, kaufen (erfahrene) Trader dort ein, wo sie eine Bodenbildung vermuten und verkaufen den Wert in dem Hoch, mit der Hoffnung auf einen schnellen Gewinn.

Erstmalige Erwähnung des Dead Cat Bounce

Der Begriff wurde 1985 von zwei Journalisten der Financial Times bei der Analyse der Märkte von Singapur und Malaysia erstmals schriftlich verwendet. Diese Märkte erlebten in der Zeit eine schwere Rezession.

 

 

AlleAktien Premium ♕ testen »