Skip to content
Aktie Analyse

Estée Lauder Aktie Analyse

WKN
897933
Symbol
EL
Sektor
Nicht-zyklischer-Konsum
Investor Relations
Investor Relations

Estée Lauder ist die weltweite Nummer 1 für Luxus-Schönheitsprodukte. Estée Lauder hat sich auf den spannenden Markt der Luxuskosmetik fokussiert. Sie haben über 25 attraktive Marken unter einem Dach vereint und setzen auf das Wachstum der attraktiven Branche. Zum Unternehmen gehören bekannte Marken wie Estée Lauder, Clinique, MAC Cosmetics und La Mer. Die Marken stehen für hochwertiges Makeup und die besten Hautpflegeprodukte. Wer nach Qualität sucht, wird schnell bei Estée Lauder fündig. Und wenn man einmal ein Produkt für sich gefunden hat, wird praktisch zum Dauerkunden. Den perfekten Lippenstift oder das perfekte Parfüm wird niemand mehr wechseln. Es wird ein fester Bestandteil des Lebens — ein tiefer Marken-Burggraben entsteht. Der erste Eindruck, der bei anderen Menschen von uns entsteht, ist unweigerlich an das Aussehen unseres Gesichts gekoppelt. Entsprechend kann man dies als unsere Visitenkarte sehen und daher ist es vielen Menschen wichtig, dass sie gepflegt und attraktiv sind. Genau aus diesem Grund kann die Schönheitsbranche seit Jahren von spannenden Wachstumszahlen berichten und die meisten anderen Konsumgüterbranchen hinter sich lassen. Estée Lauder steht an der Spitze dieser Entwicklung. Das Unternehmen ist die Nummer 1 für Luxuskosmetik.

Das Unternehmen wird 1946 von Estée Lauder gegründet. Sie hat sich schon früh in ihrer Kindheit, inspiriert von ihrem ungarischen Onkel, für Kosmetik begeistert. Ihr Onkel hat ihr beigebracht, wie man Kosmetikprodukte herstellt und verwendet. Sie experimentierte anschließend selbst und eröffnete 1948 ihren ersten Laden in einem Kaufhaus in Manhattan. Sie wird immer erfolgreicher, ihre Produktpalette vergrößert sich und ihre Produkte werden in den gesamten USA verkauft. 1960 wird der erste Laden im Ausland eröffnet. Im Londoner Kaufhaus Harrods, 1961 folgt der erste Laden in Hong Kong und 1963 führt sie eine neue Marke ein: Die Hautpflege Marke Clinique. 1990 übernimmt Estée Lauder mehrere Kosmetikmarken und -lizenzen, darunter Tommy Hilfiger, Donna Karan und MAC Cosmetics. 1995 entscheidet sie sich dazu, an die Börse zu gehen, da sie immer erfolgreicher wird. Heute ist Estée Lauder Marktführer für Luxuskosmetik. Das Unternehmen ist unter Estée Lauder und ihrem Sohn Leonard Lauder zu einem der größten Kosmetikhersteller der Welt geworden. Estée Lauder ist weltweit aktiv, betreibt über 25 verschiedene Kosmetikmarken und ist die Nummer 1 für Luxuskosmetik.

Die Mission des Unternehmens ist die Perfektion ihrer Produkte. Weil jeder Mensch verschieden ist, gibt es viele unterschiedliche Kosmetikprodukte am Markt. Es ist wichtig auf individuelle Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen und mit speziellen Produkten dafür zu sorgen, dass ein Kunde sich wohlfühlt. Estée Lauder möchte für jeden das beste Produkt haben. Estée Lauder setzt den Fokus auf hochwertige Produkte, die die Kundenbedürfnisse am besten lösen.

CEO des Unternehmens ist Fabrizio Freda. Er ist Italiener und seit 2009 im Amt. Er hat in Italien studiert und 1982 bei dem Konsumgüterhersteller Procter & Gamble seine Karriere begonnen. Nachdem William P. Lauder, der Sohn von Estée Lauder, als CEO zurücktrat, ernannte er Fabrizio als seinen Nachfolger. Das Unternehmen ist zu einem Großteil in der Hand der Familie von Estée Lauder. Sie halten 38 % der Anteile und der CEO Fabrizio Freda hält 0,4 % der Estée Lauder-Aktien. Das entspricht einem Nominalwert einer halben Milliarde US-Dollar.

Branchenanalyse

Estée Lauder ist der größte Hersteller von Luxuskosmetik. Dabei ist Kosmetik ein nichtzyklischer Markt. Denn unsere Körperpflege und unser Aussehen vernachlässigen wir auch in einer Finanzkrise eher nicht. Deshalb ist die Nachfrage sehr stabil und der Umsatz wächst kontinuierlich an. Dabei entfallen 50 % der Umsätze auf klassische Körperpflegeprodukte wie Rasierer, Duschgel oder Shampoo. Spannender sind aber die Kosmetikprodukte wie Hautpflege, Makeup und Düfte. Diese treiben das Marktwachstum nämlich wesentlich an und gewinnen immer mehr an Bedeutung. Der Kosmetikmarkt ist gewaltig mit rund 500 Mrd. USD jährlichen Umsätzen. Dabei wächst der Markt überdurchschnittlich schnell im Vergleich zu nichtzyklischen Konsumgütern.

Der Markt wird von vier Dingen angetrieben.

  1. Soziale Medien. Denn hier zeigen Menschen viel häufiger ihr Gesicht und es etablieren sich neue Schönheitsideale, die sich auf die gesamte Gesellschaft übertragen.
  2. Eine alternde Gesellschaft. Gegen das Alter kann man nichts tun, aber durch eine verbesserte Gesundheitsvorsorge werden Menschen immer älter. Da es mit Kosmetikprodukten möglich ist, sich jünger zu fühlen steigt die Nachfrage besonders nach Hautpflegeprodukte konstant an.
  3. Heranwachsende Mittelschicht in Asien. Der asiatische Markt ist der wichtigste Ort für Kosmetikunternehmen, denn hier wächst die Nachfrage unglaublich stark. Schönheit ist ein großes Ideal in Asien, denn es gilt als Zeichen von Reichtum.
  4. Männer als aufstrebende Zielgruppe. Durch ein neues Männerbild sind Frauen nicht mehr die einzigen Kunden der Kosmetikbranche.

Geschäftsmodell

Estée Lauder verdient sein Geld mit vier verschiedenen Produktsegmenten.

Das größte Segment ist Skin Care mit 52 % der Umsätze. Es deckt Hautpflegeprodukte aller Art ab. Das nächste Segment ist Makeup mit 33 % der Umsätze. Es umfasst klassisches Makeup wie Lippenstift, Nagellack, Foundation, Eyeliner etc. IM Segment Fragrance vertreibt Parfüms, Lotions, Kerzen, Cremes und Seifen. Es macht elf Prozent der Umsätze aus. Die weiteren vier Prozent der Umsätze stammen aus der Kategorie Hair Care. Diese umfasst Shampoos, Pflege, Syling und Färbemittel.

Spannend ist bei Estée Lauder die Aufteilung der Umsätze nach Regionen sowie die Vertriebswege. Die Umsätze sind international gut diversifiziert. Die drei großen Regionen Europa, Asien-Pazifik und Amerika tragen ungefähr gleich viel zum Umsatz bei. Bei den Vertriebswegen verkauft das Unternehmen bereits 23 % im Internet und 15 % davon auf eigenen Websites, wodurch die Marge erhöht wird. Ansonsten werden die Produkte üblicherweise in klassischen Kaufhäusern oder beim Reisen z.B. in Duty-Free-Shops verkauft.

Was Estée Lauder weltweit so einzigartig macht, ist das Luxusportfolio, das sie sich aufgebaut haben. Wenn die Produkte in ihrer Qualität überzeugen, sind die Kunden bereit, mehr Geld dafür zu bezahlen. Für Estée Lauder lohnt sich das Ganze natürlich auch, denn die Kunden sind treu und die Produkte extrem profitabel.

Estée Lauder AlleAktien Qualitätsscore

In unserem AlleAktien Qualitätsscore erreicht Estée Lauder 7 von 10 Punkten.

Verwandte Artikel