Skip to content
Aktie Analyse

Hannover Rück Aktie Analyse

WKN
840221
Symbol
HNR1.DE
Sektor
Finanzen
Investor Relations
Investor Relations

Die Hannover Rück SE ist eine börsennotierte deutsche Rückversicherungsgesellschaft mit Hauptsitz in Hannover und gehört mehrheitlich zum Talanx-Konzern. Sie hat ihren Ursprung in der 1966 gegründeten Aktiengesellschaft für Transport- und Rückversicherung (ATR) und gehört heute zu den drei größten Rückversicherern weltweit. Hannover Rück verdient sein Geld, indem sie andere Versicherungsunternehmen wie Allianz, Axa und Admiral versichern. Dadurch werden größere Schäden im Geschäft abgefangen.

Geschichte

Am 6. Juni 1966 wird die heutige Hannover Rückversicherung als Aktiengesellschaft für Transport- und Rückversicherung (ATR) vom Feuerschadenverband in Bochum gegründet. Sie expandierten bereits in den ersten fünf Jahren auf den internationalen Rückversicherungsmarkt.

1981 haben sie erstmalig eine ausländische Versicherungsgruppe – die Hollandia Group, die später zu Hannover Re Group Africa umbenannt wurde, erworben.

Im Jahr 1994 geht Hannover Rück an die Börse. Es werden 25 % des Grundkapitals an den Börsen Frankfurt und Hannover mit einem Preis von 75 DEM platziert. Im selben Jahr verrichten sie Pionierarbeit in der Verbriefung von Naturkatastrophenrisiken für den Kapitalmarkt.

Die Eisen und Stahl Rück wird in den Hannover Rück-Konzern im Jahr 1996 eingegliedert. Dabei erfolgt eine Umstrukturierung der Gruppe: Die Hannover Rück betreut nun den ausländischen Versicherungsmarkt, die Eisen und Stahl Rück, heute bekannt als E+S Rück – bearbeitet rein deutschen Markt.

Die Aktiengattung wurde im Jahr 2000 von Inhaberaktien auf Namensaktien umgestellt, damit sie Ihre Investor-Relation-Aktivitäten verbessern können und die Aktienentwicklung positiv beeinflussen.

Heute ist die Hannover Rück SE, nach etlichen Naturkatastrophen wie z. B. die Hurrikans im Jahr 2005 und einigen Tochtergründungen sowie Firmenübernahmen, mit einem Prämienvolumen von über 24 Milliarden Euro der drittgrößte Rückversicherer der Welt. Sie betreiben alle Sparten der Schaden- und Personen-, Rückversicherung mit mehr als 3000 Mitarbeitern auf allen Kontinenten.

Mission

Ihr Ziel ist es, eine nachhaltige Outperformance zu erreichen.

Die gegenwärtige Strategie leitet sich aus ihrem übergeordneten Selbstverständnis sowie aus ihren Werten ab.
Ihr Selbstverständnis erklärt, wofür Sie stehen: „Beyond risk sharing – we team up to create opportunities.“

Das Wertesystem von Hannover Rück beinhaltet „Responsibility, We-spirit and Drive“

Responsibility : Hannover RE möchte verantwortungsvoll, im Sinne ihrer Mitarbeiter agieren und dabei sichere Arbeitsplätze, verlässliche Rahmenbedingungen und Platz zur Weiterentwicklung bieten.

We-Spirit: Es wird großer Wert auf die Arbeitsatmosphäre gelegt. Das gesamte Unternehmen trägt dazu bei, einen respektvollen, unkomplizierten und respektvollen Austausch untereinander herzustellen. Es wird jeder Person im Unternehmen geschätzt.

Drive: Sie sind offen für Neues und arbeiten lieber an Lösungen, als das Problem ewig lange zu diskutieren: schnell, mit kurzen Entscheidungswegen, flexibel und ohne auf bestehenden Strukturen zu beharren.

Management

Jean-Jacques Henchoz ist seit 2019 Geschäftsführer von der Hannover Rück. Er hat Politikwissenschaften an der Universität Lausanne in der Schweiz studiert und ungefähr 10 Jahre später seinen MBA in Management absolviert.

Seine erste Arbeitserfahrung sammelte er in einem Volkswirtschaftsdepartement, wo er verantwortlich für internationale Energie und Nahostfragen war. Im Anschluss wechselte er zu einer Bank als Assistent des Schweizer Exekutivdirektors und im nächsten Schritt arbeitete er im Business Development, Trade Assurance Services bei SGS Société Gétnérale De Surveillance. Seit 1998 ist bei der Swiss Re, zu Beginn als Underwriter für fakultative Schaden-Rückversicherung und über die Jahre hat er sich in diversen Managementpositionen im Konzern bewiesen und ist seit 2019 CEO von Hannover RE.

Branche

Die Versicherungsbranche spielt mit den Ängsten der Menschen und ist einer der größten Branchen überhaupt, jährlich werden weltweit 4 Bio. Euro in Prämien bezahlt.

Versicherungen kassieren Prämien, damit sie die verschiedensten Risiken absichern, wie zum Beispiel einen Krankenhausaufenthalt, bei Autounfällen und noch viele weitere Szenarien und dafür erhalten Sie regelmäßig Zahlungen von ihren Kunden, sozusagen ein planbares Abo-Modell.

Hannover Rück befindet sich im Rückversicherungsmarkt, welcher gerade einmal 6 % des gesamten Versicherungsmarktes ausmacht und mit 3,3 % pro Jahr wächst. Ein Rückversicherer, versichert Versicherungen und verringert ihre Risiken, indem sie bei Schadensfällen mitbezahlen.
Sie besitzen dabei 11 % des relativ stark wachsenden Rückversicherungsmarktes im Verhältnis zur originären Versicherungsbranche und der Treiber des Wachstums im Markt sind steigende Schäden durch Naturkatastrophen und ermöglichen das Wachstum von Versicherungskonzerne.

Geschäftsmodell

Hannover Rück konzentriert sich auf zwei große Versicherungsdienstleistungen: Sachversicherungen und Personenversicherungen.

Im Prinzip sind beide Sparten fast ident: Sie handeln einen Vertrag aus, um bestimmte Risiken abzusichern. Dafür erhalten sie eine Prämie und im Schadensfall bezahlen sie abhängig von den Vertragsbedingungen.
Inzwischen sind aber mehr als nur Rückversicherer - Sie bieten Beratungsdienstleistungen an, helfen Versicherungen nachhaltig zu wachsen. Desto stärker ihre Kunde wachsen, umso stärker wächst Hannover Rück selbst.

Die Prämien erwirtschaften sie international, ziemlich gleich verteilt zwischen Europa, Amerika und Asien. Dabei setzen sie ihren Fokus seit ein paar Jahren auf den wachstumsstarken Schadensversicherungsmarkt, der im Gegenzug zur Personenversicherung sehr profitabel ist und stärker nachgefragt wird.
Solange die Prämien frei zur Verfügung stehen, werden diese in ein anleihenlastiges Portfolio angelegt. So erwirtschaftet die Versicherung zusätzliche Gewinne und kann trotzdem direkt Schäden zahlen.

Hannover Rück setzt auf eine Kombination aus Wachstum und Kostensenkung, um im Rückversicherungsmarkt erfolgreich zu sein

Hannover Rück befindet sich im attraktiven Rückversicherungsmarkt mit dem Fokus auf Schadensrückversicherung. Das Gewinnwachstum entsteht durch neue Versicherungsverträge sowie einer schlanken und kostengünstigen Konzernstruktur. Ihr Wertesystem widerspiegelt ein hohes Bewusstsein für ihre Mitarbeiter und flexible und innovative Art Probleme zu lösen und Chancen zu erkennen und daran zu partizipieren.

Der AlleAktien Qualitätsscore kann für Finanzwerte nicht ermittelt werden.
Der Umsatz wächst allerdings sehr stabil und gleichmäßig, mit nur sehr geringen Rücksetzern. Die Schwankung des Gewinns ist hingegen stärker.

Hannover Rück AAQS AlleAktien Qualitätsscore

▲ Hannover Rück ist ein Finanzunternehmen, deshalb kann der AlleAktien Qualitätsscore nicht ermittelt werden.

Verwandte Artikel