Skip to content
Aktie Analyse

Hermès Aktie Analyse

WKN
886670
Symbol
RMS.PA
Sektor
Zyklischer-Konsum
Webseite
Hermès
Investor Relations
Investor Relations

Hermès ist ein in sechster Familiengeneration geführtes französisches Luxusunternehmen. Das Unternehmen stellt Produkte der höchsten Qualität her, vor allem Taschen, Kleidung sowie Parfums und Uhren.

Die Produkte werden größtenteils in eigenen und hochwertigen Shops verkauft, die sich in den besten Lagen der Welt befinden. Hermes profitiert sehr stark davon, dass es immer mehr Millionäre und reiche Menschen auf der Welt gibt. Das Unternehmen wächst sehr stark. In den letzten 10 Jahren hat sich die Zahl der Mitarbeiter um den Faktor 1,9 erhöht, der Umsatz um den Faktor 3,6 und der operative Gewinn hat sich gar verfünffacht. Hermès wird im Jahr 837 von Thierry Hermès in Form eines kleinen Geschäfts in Paris gegründet. Er spezialisierte sich auf die Auskleidung von Pferdekutschen mit hochwertigem Leder, daher stammt auch das Logo. Das Unternehmen wird aufgrund seines hervorragenden Rufes und der besonderen Sorgfalt bei der Produktion und Qualität der Produkte schnell bekannt. 1992 weitet das Unternehmen sein Produktangebot aus. Es werden Gepäckstücke, Koffer und Taschen nachgefragt. Im Jahr 2000 beginnt eine internationale Expansion: In New York wird ein Laden eröffnet und im darauffolgenden Jahr in Tokio. Bis heute befindet sich das Unternehmen in Familienhand; bereits in der sechsten Generation wird es als unabhängiges und eigenständiges Unternehmen geführt. Die Produktion befindet sich größtenteils in Frankreich und die Produkte werden von Hand hergestellt. Das Unternehmen wird von Axel Dumas geführt. Er ist ein 49-jähriger Manager, studierte Philosophie sowie Jura und startete seine Karriere als Investmentbanker. 2003 begann er als Mitarbeiter bei Hermès und wurde 2013 zum CEO befördert.

Branchenanalyse

Man kann Luxus durch folgende Kriterien definieren: Produkte höchster Qualität, Verkaufspreis weit über normalem Preis, emotionale Marke, begrenzte Abgabe von Artikeln sowie das Ausmaß an Verfügbarkeit, persönliche und hervorragender Service und Statussymbol. Diese Luxusprodukte sind nicht für das Überleben notwendig, trotzdem ist eine stabil steigende Nachfrage erkennbar. Der Markt wächst mit 6 % pro Jahr.

Geschäftsmodell

Das französische Luxusunternehmen befindet sich seit sechs Generationen in Familienhand. Diese Familie achtet darauf, dass das Unternehmen seinen Werten treu bleibt. Die meisten Produkte werden in Frankreich produziert und schon beim Einkauf wird auf höchste Qualität geachtet. Zudem werden die Produkte in Handarbeit gefertigt und ausschließlich in eigenen Läden angeboten. Um langfristig eine starke Position im Markt zu haben, ist es wichtig den Bedürfnissen der Kunden zu entsprechen. Hermès achtet daher darauf, dass die Designer großen Freiraum bekommen, das Unternehmen niemals Abstriche bei der Qualität macht und das Unternehmen auch mutig ist, neue Wege einzuschlagen, wie eine Kooperation mit Apple.

Produktkategorien

Lederwaren (23%)

  • Taschen für Männer
  • Taschen für Frauen
  • Rucksäcke
  • Aktentaschen
  • Gepäckstücke für Reisen
  • Tagebücher
  • Sattel und Produkte für den Reitsport

Kleidung und Accessories (23%)

  • Jacken
  • Hosen
  • Reithosen
  • Gürtel
  • Hüte
  • Handschuhe
  • Schuhe

Seide und Textilien (9%)

  • Schale
  • Krawatten

Other Métiers (7%)

  • Juwelierprodukte
  • hochwertiges Geschirr.

Parfums (5%)

Uhren (3%)

▲ Schauen wir zuerst auf die rechte Grafik. Dort wird der Umsatz nach Regionen aufgeschlüsselt. Hermès ist ein internationales Unternehmen geworden. Asien inkl. Japan sorgt für ca. 50% des Umsatzes. Europa für 30%. Amerika für 18%. Hermès ist exzellent im besonders wachstumsstarken asiatischen Markt aufgestellt. Bildquelle: Hermès

Hermès steht für höchste Qualität. Neben den Produkten des Unternehmens überzeugen auch die Finanzkennzahlen. 10 % Umsatzwachstum in den letzten 20 Jahren, während die Branche nur 6 % wächst, sprechen für sich und die Gewinnmarge des Unternehmens beträgt fast 35 %. Die Dividendenrendite ist mit 0,3 % gering, jedoch betrug das Wachstum der Dividendenrendite letzten Jahre durchschnittlich 14 %. Zusätzlich werden in erfolgreichen Jahren Sonderdividendenausgeschüttet.

Hermès AAQS AlleAktien Qualitätsscore

Im AlleAktien Qualitätsscore (AAQS) erzielt Hermès 9 von 10 Punkten.

Verwandte Artikel