Skip to content
Aktie Analyse

L'Oréal Aktie Analyse

WKN
853888
Symbol
OR.PA
Sektor
Nicht-zyklischer-Konsum
Webseite
L'Oréal
Investor Relations
Investor Relations

L’Oréal ist ein französisches Beautyunternehmen, dessen Produkte von über 1Mrd. Menschen täglich genutzt werden. Das Unternehmen aus Paris hat es sich zum Ziel gemacht, Beauty für alle anzubieten.

Gegründet wurde L’Oréal 1909 von Eugene Schneider, ein unternehmerisch denkender Chemiker. Diese verkauften Haarfärbemittel in Paris, welche an örtliche Frisöre verkauft wurden. In den folgenden Jahren wurden Vertriebsleute angestellt, um ganz Frankreich mit Haarfärbemitteln zu beliefern. Ab den 1960er-Jahren wurden mehr und mehr Kosmetik-Marken hinzugekauft. Aus einem Einzelunternehmen wurde ein breit diversifiziertes Kosmetik-Konglomerat. Heute verfügt L’Oréal über 36 Marken. Gestartet hat das Unternehmen mit der Marke L’Oréal Paris. Alle weiteren Marken wurde hinzugekauft. Damit deckt L’Oréal mittlerweile alle Preisklassen, Länder und Produktkategorien vollständig ab und ist zur klaren und dominierenden #1 im globalen Kosmetik-Markt aufgestiegen.

Seit diesem Jahr gibt es einen neuen CEO. Nicolas Hieronmus löst Jean Agon nach 16 Amtsjahren ab. Wie auch sein Vorgänger, hat er seine ganze bisherige Karriere bei L’Oréal verbracht. Er arbeitet bereits seit 2017 als Deputy CEO an Jean Agos Seite. Als Ankeraktionäre dienen Nestlé mit 23% und die Nachkommen des Gründers Eugene Schneider mit 33%. Das Unternehmen ist also in festen Händen.

Branchenanalyse

Kosmetikprodukte sich hochemotional und werden daher nicht (nur) über den Geldbeutel ausgewählt, sondern vor allem auch über ihr Prestige und den erhofften Effekt. Entsprechend hoch ist die Zahlungsbereitschaft und entsprechend hoch sind die Gewinnspannen der führenden Unternehmen.
Der weltweite Kosmetik-Markt ist rund 200 Mrd. USD groß. L’Oréal verfügt über einen Marktanteil von rund 15%. Damit ist das Unternehmen der klare Marktführer. Außerdem ist es das einzige große Pure Play-Unternehmen. Insgesamt ist die Branche also noch wenig konsolidiert. Für L’Oréal besteht noch erhebliches Wachstumspotential. Sowohl über eigenes Wachstum als auch über Zukäufe. Wachstumschancen in der Branche entstehen vor allem in Asien. Dort werden bisher nur 20% von der Menge an Kosmetikprodukten konsumiert wie in den westlichen Ländern. Beachtet man die Größe Asiens und den steigenden Wohlstand wird schnell klar, welche große Potenzial der asiatische Beautymarkt bietet. Laut Studien soll sich der weltweite Beautymarkt bis ins Jahr 2030 verdoppeln.

Geschäftsmodell

L’Oréal verfügt über 36 starke Marken, die alle wesentlichen Produkte, Vertriebskanäle, Länder und Preisklassen abdecken. Die Marken sind sehr bekannt und stellen einen klaren Burggraben dar. Viele Konsumenten sind im Beauty-Bereich sehr markentreu und kaufen die Produkte auch dann noch, wenn sie wieder einmal ein paar Cent teurer geworden sind. Alle Marken werden dezentral geführt, bekommen aber bei wichtigen Themen die Unterstützung aus der Zentrale. Sobald es um Marketing, die Website, Forschung & Entwicklung oder die Einlistung der Produkte in großen Läden geht, kann das Unternehmen seine Größe voll ausspielen und so den einzelnen Marken zu noch mehr Wachstum verhelfen. Das Interessante bei den L’Oréal Marken: Auch wenn man keine Beautyprodukte nutzt, gibt es trotzdem aus jedem Bereich mindestens eine Marke die man kennt. Kein Wunder, denn L’Oréal gibt über 25% des kompletten Umsatzes für Werbung aus und ist damit der drittgrößte Werbekunde überhaupt!

Consumer
Hierbei handelt es sich um Produkte für den Massenvertrieb. Der Verkauf erfolgt unter anderem über Supermärkte, Drogeriemärkte usw. Haarfarben, Haarpflegeprodukte, Make-up, Düfte, Hautpflegeprodukte usw.

Luxe
Beinhaltet alle exklusiven Luxus-Produkte des Unternehmens. Starke Marken, beste Qualität, Eleganz & Raffinesse. Der Vertrieb erfolgt über Kaufhäuser, eigene Websites und Ladengeschäfte

Professional
Produkte, die exklusiv an Friseurgeschäfte vertrieben werden. Es ist die älteste Sparte von L’Oréal und auf den Gründer Eugene Schneider zurückzuführen. Zu den Produkten zählen: Haarfarben, Haarpflegeprodukte, Cremes und mehr.

Active Cosmetics
Die Produkte sind besonders hochwertig und rein. Sie sprechen meist kleinere Kundengruppen, mit besonders Empfindlicher Haut oder Haaren an. Die Produkte werden häufig in Apotheken nach einer individuellen Beratung verkauft.

Dividende

L’Oréal hat die Dividende seit 1981 nicht mehr gesenkt. Aktuell liegt die Dividende bei 3,85€ was einer Dividendenrendite von 2% entspricht. Zusätzlich belohnt L’Oréal langfristige Investoren mit 10% extra Dividende. Man erhält diesen Bonus, wenn man die L’Oréal Aktie länger als zwei Jahre hält.

L'Oréal AAQS AlleAktien Qualitätsscore

Im AlleAktien Qualitätsscore (AAQS) erzielt L'Oréal 9/10 Punkten und zählt damit zu den besten Qualitätsaktien der Welt.

Verwandte Artikel