Michael C. Jakob Gründer von AlleAktien. Studium von Informatik und Management am KIT/ ETH Zurich/ Massachusetts Institute of Technology. Danach in der Strategie bei UBS und McKinsey&Company.

AlleAktien Geschäftsführer und Chief Technology Officer. Michael analysiert vorrangig globale Software- und Finanzunternehmen mit einer Vorliebe für US- und China-Aktien. Er war zuvor bei McKinsey&Company, UBS, und studierte an KIT, ETH Zurich, und MIT Informatik und Management. Er verfolgt die AlleAktien Cluster-Nummer-1-Strategie: Nur die besten Aktien jeder Branche kommen in das Portfolio.

Starbucks Update: Größter Kaffeeproduzent der Welt überwindet die Coronakrise mit starker Marke und neuen Filialen

2 Antworten

  1. Niklas Jung sagt:

    Sehr schönes Update. Ich habe immer das Gefühl bei Starbucks sind die Aktionäre wie die Kunden und bezahlen einfach gerne für den Namen. Ich fände sie aktuell auch zu teuer, halte aber und freue mich über die Kursgewinne neben meinem regelmäßigen Dividenden.

    • Hallo Niklas,

      für einen Namen zu bezahlen finde ich bei einem Unternehmen aber nicht dumm. Der Name ist die Marke und nur dank der Marke wird es möglich profitabler als andere zu arbeiten und schneller zu expandieren.
      Ich finde die Aktie aktuell auch recht teuer (KGV21e von 42). Aber bei Starbucks handelt es sich auch um ein einzigartiges Unternehmen, das definitiv einen Aufpreis im Vergleich z.B. zu McDonald’s wert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.