Michael C. Jakob Gründer von AlleAktien. Studium von Informatik und Management am KIT/ ETH Zurich/ Massachusetts Institute of Technology. Danach in der Strategie bei UBS und McKinsey&Company.

AlleAktien Geschäftsführer und Chief Technology Officer. Michael analysiert vorrangig globale Software- und Finanzunternehmen mit einer Vorliebe für US- und China-Aktien. Er war zuvor bei McKinsey&Company, UBS, und studierte an KIT, ETH Zurich, und MIT Informatik und Management. Er verfolgt die AlleAktien Cluster-Nummer-1-Strategie: Nur die besten Aktien jeder Branche kommen in das Portfolio.

Update zur PayPal Aktie: Kurs schießt nach oben – treibt die Coronakrise das Wachstum an?

8 Antworten

  1. Thomas Fleckl sagt:

    Echt Top das neue Podcast Player-Update!

  2. Holger Chladek sagt:

    Vielen Dank für das Update des Players.

  3. Felix Oettinger sagt:

    Sehr gut gemacht mit dem neuen Podcast-Player. Weiter so echt top eure Arbeit, Michael 🙂

  4. Bernd Klohs sagt:

    Hi Michael,
    danke dir für die Infos.
    Setzt ihr die Aktie dann auf „halten“ oder wird die im Analysen-Menü und in der Watchlist weiter mit „kaufen“ eingestuft sein?

    LG,
    Bernd

    • Lieber Bernd,
      als langfristige Investoren (10+ Jahre) stufen wir dann als kaufenswert ein, wenn die Aktie auf 10 Jahre gerechnet mehr als 10% Rendite zu erwarten ist. Daher ist PayPal auch weiterhin definitiv kaufenswert.

      LG,
      Michael

  5. Liane Dudzisz sagt:

    Ebay arbeitet nun nicht mehr mit Paypal bei der Bezahlung zusammen sondern mit Ayden. Wird sich das stark auf die Paypalumsätze auswirken?

    • Hallo Liane

      ebay ist zwar der größte Partner von Paypal, aber für insgesamt weniger als 10% der Umsätze verantwortlich. Kurzfristig wird die Trennung das Umsatzwachstum leicht beeinträchtigen. Langfristig mache ich mir überhaupt keine Sorgen. Paypal hat deutlich mehr Kunden als ebay und der Umsatz wächst gerade mehr als 20% pro Jahr.
      Außerdem ist die Trennung nicht zu 100% 🙂 Paypal wird weiterhin angeboten, aber nicht als bevorzugte Methode. Ich kann mir sogar vorstellen, dass Paypal kaum Schaden nimmt durch die Umstellung.

      Liebe Grüße
      Benjamin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.