Skip to content

Große Branchenanalyse: US-Airlines extrem günstig bewertet. Bis zu 50% Cashflow-Rendite!

In der Airline-Industrie wurde massenhaft Aktionärsvermögen vernichtet. Die ganze Branche schrieb jahrelang rote Zahlen. Plötzlich hat sich das geändert. Zumindest in den USA. Dort verdienen die Airlines 20 Mrd. USD - jedes Jahr. Der Cashflow ist enorm hoch. Wie wild werden Aktien zurückgekauft. Die Kurse steigen. Die Bewertungen sind noch günstig. Sogar Warren Buffett ist eingestiegen. Was ist also passiert und wie kann man als Aktionär am besten mitverdienen?

Aktienanalyse American Airlines
ISIN US02376R1023
WKN A1W97M
Hauptsitz USA
Preis 28,50 USD
Ausstehende Aktien 438 Mio.
Marktkapitalisierung 12.500 Mio. USD
Nettoverschuldung 29.700 Mio. USD
Enterprise Value 42.200 Mio. USD
Free Cash Flow-Rendite 24,0%(2020)/26,4%(2021)
Dividendenrendite 1,5%(2020)/1,5%(2021)
Datum 02.01.2020

Überblick: US-Airlines verdienen 20 Mrd. USD/Jahr - Branchenanalyse

  • Geld verbrennen mit Airlines: Wie gelangt man zu einem kleinen Vermögen? Indem man ein großes Vermögen in Airline-Aktien steckt. Kaum eine andere Branche hat in der Vergangenheit mehr Verluste erwirtschaftet und schlechtere Renditen eingebracht. Es gab hunderte Insolvenzen. Heftige Aktienkurs-Abstürze. Also Finger weg von Airline-Aktien?
  • Zeiten ändern sich: Auch die US-Eisenbahnen waren lange Zeit große Verlustbringer. Dann fand eine Bereinigung statt. Nun gibt es nur noch wenige Anbieter, die sich den Markt aufteilen. Und viel Geld verdienen. Dieselbe Bereinigung hat in der US-Airline-Industrie stattgefunden. Aus mehr als 20 Airlines sind nur noch 4 große Anbieter übrig geblieben. Die zusammen 20 Mrd. USD (!) verdienen - Jahr für Jahr. Es entsteht ein gigantischer Cashflow, an dem auch Warren Buffett mitverdienen möchte. Er ist 2016 mit knapp 10 Mrd. USD in die Branche eingestiegen.
  • Welche der Top 4 Aktien kaufen? Wir analysieren erst die Branche, dann die Top 4 Anbieter. So filtern wir die günstigste Aktie mit den größten Chancen heraus. Das KGV liegt bei unter 5. Die Airline generiert einen Cash-Berg von mehr als 50% des Börsenwertes - und das in gerade einmal 2 Jahren.

Werde Premium Mitglied

Triff die besten Investment Entscheidungen deines Lebens

  • + unlimitierter Zugriff auf alle Analysen
  • + auch als Podcast und professionelle PDF

Du bist bereits Mitglied? Log dich hier ein

Das könnte dich auch interessieren

Starbucks Aktienanalyse: mit leckerem Dividendenwachstum auf Expansionskurs
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
General Mills Aktienanalyse: mit den besten Konsumgütermarken der Welt sicher durch jede Krise
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Halten
Premium content
Bechtle Aktienanalyse: die externe IT-Abteilung des deutschen Mittelstands
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Shell Aktienanalyse: Ein Ölgigant wird Schritt für Schritt nachhaltig
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Veeva Systems Aktienanalyse: das bessere Salesforce im Gesundheitssektor?
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Halten
Premium content
Mercedes-Benz Group Aktienanalyse: Der Erfinder des Verbrennermotors geht All-in Electric
Philipp Weinacht
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Infineon Aktienanalyse: Der Schaufelverkäufer der Elektromobilität und eines modernen Lebens
Benjamin Franzil
  • Aktienanalyse
  • Halten
Premium content
Constellation Software Aktienanalyse: Der Verhundertfacher aus Kanada, den kaum jemand kennt
Philipp Weinacht
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Deutsche Post Aktienanalyse: der Logistik-Weltmarktführer aus Deutschland
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Singapur der Investoren 2022: Investieren in das Wirtschaftswunder aus Südostasien
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Workday Aktienanalyse: Der Digitalisierer von HR-Abteilungen mit 23 % Rendite pro Jahr
Philipp Weinacht
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Ping An Aktienanalyse: Das Digitalisierungsvorbild der Versicherungsbranche
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content