Skip to content

Sartorius Aktienanalyse: Vom Waagenhersteller zum Lieblingspartner der Pharmabranche

▲ Sartorius ist eines der spannendsten Unternehmen der Gesundheitsbranche. Denn Sartorius hilft der Biopharmabranche dabei die komplexesten Wirkstoffe auf der Welt zu finden. Sie produzieren Geräte ohne die es heute deutlich weniger Corona-Impfstoffe gäbe. Das macht Sartorius zu einem gern gesehenen Partner bei Unternehmen wie Johnson & Johnson, Pfizer, BioNTech und Co. Die Zukunft sieht für Sartorius besonders rosig aus. Die klassische Pharmabranche kommt an eine Innovationsgrenze, aber die Biopharma-Zeit beginnt erst. Wichtige Probleme wie Krebs und Alzheimer könnten in der Zukunft dank Biopharma gelöst werden. Erlebe jetzt in dieser spannenden Analyse, warum Sartorius einer der spannendsten Profiteure dieses Trends ist und ob die Aktie noch Potential hat.

Sartorius Aktie und Aktienanalyse
Hauptsitz Göttingen, Deutschland
ISIN DE0007165607
WKN 716560
Ticker-Symbol SRT.DE
Sektor Gesundheit
Kurs 370 EUR
Ausstehende Aktien 68,39 Mio.
Marktkapitalisierung 25,32 Mrd. EUR
Enterprise Value 27,2 Mrd. EUR
Nettoverschuldung 1,88 Mrd. EUR
Bruttomarge 51,63 %
EBIT-Marge 19,53 %
Gewinnmarge 9,69 %
Free Cash Flow-Rendite 0,9 %
Dividendenrendite 0,2 %
Datum 18.06.2021

Sartorius Aktie und Aktienanalyse

  • Lieblingspartner der Biopharmabranche. Sartorius verkauft in zwei Segmenten Equipment und Gebrauchsmaterialien an Unternehmen im Bereich Life Science und Biopharmazie. Sie decken als einziges Unternehmen die komplette Wertschöpfungskette der Biopharmabranche ab. Das macht sie zu einem beliebten Partner. Sartorius bietet alles aus einer Hand.
  • Vom Mittelständler zum globalen Konzern. Sartorius wächst rasant. So rasant, dass sie vor ein paar Jahren noch als Mittelständler aus Göttingen mit einem Händchen für Laborwaagen gesehen wurden. Heute hat Sartorius 10.000 Mitarbeiter und macht über 2,3 Mrd. EUR Umsatz. Geht das Wachstum weiter, könnten sie sogar zu den Konkurrenten Danaher und Thermo Fisher aufschließen.
  • Ohne Sartorius kein Impfstoff. Während der Covid-19 Pandemie konnte Sartorius als Partner der Impfstoffhersteller glänzen. Ohne die Produkte von Sartorius hätten die Hersteller noch viel mehr Probleme als ohnehin schon. Weltweit arbeiten insgesamt über 200 Unternehmen an der Entwicklung von Impfstoffen gegen Covid-19. Die Mehrheit davon ist regelmäßiger Kunde bei Sartorius.
  • Investor im Life Science Bereich. Sartorius kauft ordentlich hinzu. Regelmäßig kaufen sie kleinere Unternehmen aus dem Life Science Bereich auf, die das Produktportfolio erweitern oder den Technologiestand verbessern sollen. Erst kürzlich kaufte Sartorius Teile der Danaher Life Science-Sparte. Sie investieren jedoch auch in Start-ups mit nur wenigen Mitarbeitern aber guten Ideen.

Sartorius Aktienanalyse

  1. Sartorius Geschäftsmodell
    1. Unternehmensgeschichte: Von der kleinen Werkstatt zum Weltkonzern
    2. Mission: Den Fortschritt der Life Sciences vorantreiben
    3. Management: Forschung und Business in einem, CEO Joachim Kreuzburg
    4. Aktionärsstruktur: Bis heute ein Familienunternehmen
    5. Branchenanalyse: Biopharmazie
    6. Vergleich mit Danaher, Thermo Fisher und Merck
    7. Geschäftsmodell von Sartorius in der Detailanalyse
  2. Sartorius Kennzahlen
    1. AlleAktien Qualitätsscore (AAQS) von 9 / 10
    2. Umsatz- und Gewinnentwicklung
    3. Dividendenentwicklung
    4. Bilanzanalyse
  3. Sartorius Bewertung
    1. Bewertung der Aktie im historischen Vergleich
    2. Peter Lynch Kategorie: Sartorius ist ein Fast Grower
    3. AlleAktien DCF- und FMV-Modell
    4. Renditeerwartung in Abhängigkeit vom Einstiegskurs
    5. Anlegertyp für Sartorius
  4. Sartorius Risiken
    1. AlleAktien Ewigkeitsfaktor
    2. Substanzielles Risiko #1
    3. Substanzielles Risiko #2
  5. Sartorius Fazit

Sartorius Podcast

Nur für AlleAktien Premium Mitglieder

Sartorius PDF

Nur für AlleAktien Premium Mitglieder


Werde Premium Mitglied

Triff die besten Investment Entscheidungen deines Lebens

  • + unlimitierter Zugriff auf alle Analysen
  • + auch als Podcast und professionelle PDF

Du bist bereits Mitglied? Log dich hier ein

Das könnte dich auch interessieren

Starbucks Aktienanalyse: mit leckerem Dividendenwachstum auf Expansionskurs
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
General Mills Aktienanalyse: mit den besten Konsumgütermarken der Welt sicher durch jede Krise
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Halten
Premium content
Bechtle Aktienanalyse: die externe IT-Abteilung des deutschen Mittelstands
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Shell Aktienanalyse: Ein Ölgigant wird Schritt für Schritt nachhaltig
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Veeva Systems Aktienanalyse: das bessere Salesforce im Gesundheitssektor?
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Halten
Premium content
Mercedes-Benz Group Aktienanalyse: Der Erfinder des Verbrennermotors geht All-in Electric
Philipp Weinacht
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Infineon Aktienanalyse: Der Schaufelverkäufer der Elektromobilität und eines modernen Lebens
Benjamin Franzil
  • Aktienanalyse
  • Halten
Premium content
Constellation Software Aktienanalyse: Der Verhundertfacher aus Kanada, den kaum jemand kennt
Philipp Weinacht
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Deutsche Post Aktienanalyse: der Logistik-Weltmarktführer aus Deutschland
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Singapur der Investoren 2022: Investieren in das Wirtschaftswunder aus Südostasien
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Workday Aktienanalyse: Der Digitalisierer von HR-Abteilungen mit 23 % Rendite pro Jahr
Philipp Weinacht
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Ping An Aktienanalyse: Das Digitalisierungsvorbild der Versicherungsbranche
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content