fbpx

Michael C. Jakob | Gründer von AlleAktien. Studium von Informatik und Management am KIT/ ETH Zurich/ Massachusetts Institute of Technology. Danach in der Strategie bei UBS und McKinsey&Company.

AlleAktien-Gründer, Top-Management-Berater (McKinsey&Company), CTO, Software-Entwickler. Ich analysiere vor allem Software-Aktien und Finanzwerte in den USA und Asien, folge dabei der Cluster-#1-Strategie: Nur die besten Aktien jeder Branche kommen in mein Portfolio. / michael@alleaktien.de

Kering Aktie ein Schnäppchen der Luxusindustrie: Alles Gucci oder müssen wir uns saftige Gewinne abschminken?

 

Kering ist der #2 Luxuskonzern der Welt mit den bekannten & beliebten Marken Gucci, Yves Saint Laurent, Bottega Veneta und noch vielen weiteren. Sogar die #4 Sportmarke der Welt, Puma, gehört zu einem kleinen Teil zu Kering.

Aktienanalyse Kering
Hauptsitz Frankreich
WKN 851223
ISIN FR0000121485
Aktienkurs 510 EUR
Marktkapitalisierung 63.000 Mio. EUR
Nettoverschuldung 3.400 Mio. EUR
Enterprise Value 66.400 Mio. EUR
Dividendenrendite 2,20%

Überblick: So hat Kering GUCCI als die beliebteste Luxus-Marke der Teenager platziert

  • Kering ist das zweitgrößte Luxuskonglomerat der Welt mit einigen der exklusivsten Marken, die es auf diesem Planeten gibt: Gucci, Brioni, Bottega Veneta, Balenciaga, Girard-Perregaux, Alexander McQueen; Und: Auch der deutsche Sportartikelhersteller Puma gehört anteilig dazu!
  • Kering ist getrieben vom Gucci-Gang-Wahnsinn der Generation Z (unter 16-jährigen): Gucci ist eine der profitabelsten und am schnellsten wachsenden Luxusmarken der Welt, die sich vor Louis Vuitton, Prada, Hermes oder Chanel nicht verstecken muss
  • Starke Unterbewertung: Während alle sich auf die #1 (LVMH) stürzen, könnte Kering enorm unterbewertet sein. Wie es um die Zukunft von Gucci und Balenciaga steht, erfährst du in dieser exklusiven Luxus-Analyse.
  • Verpasse keine erfolgreiche Einschätzung mehr. Probiere jetzt AlleAktien Premium 30 Tage 100% kostenlos aus » und entdecke Kering sowie 300 weitere Top-Analysen und Aktien-Analyse-Podcasts.
  • PS: Franzosen-Steuer umgehen: Viele Anleger schrecken vor der hohen Quellensteuer in Frankreich zurück. Wir haben einen legalen Weg gefunden, diese zu umgehen. In der Analyse als Schritt-für-Schritt-Anleitung dabei!

 

 


Die Analyse ist in 5 Teile strukturiert:

AUFBAU DER ANALYSE

  1. Podcast
  2. Geschäftsmodell
  3. Bewertung
  4. Risiken
  5. Fazit

Du bist bereits Mitglied? Log dich hier ein
AlleAktien Premium ♕ testen »