fbpx

Jonathan Neuscheler | AlleAktien-Gründer, Value-Investor, Aktienanalyst, Betriebswirt

Mein Ziel ist es, jährlich steigende Dividendeneinnahmen zu erreichen. Dabei denke und agiere ich langfristig. Suche mir in Aktienanalysen systematisch unterbewertete Aktien mit einer hohen Renditeerwartung und gleichzeitig geringen Risiken aus. Dann bleibe ich meist viele Jahre investiert. Profitiere von der Wertsteigerung der Unternehmen. Ich schwimme gerne gegen den Strom. Schlage zu, wenn Aktien besonders preiswert sind.

Kroger Aktien-Analyse: Nr. 1 Supermarkt-Kette der USA ist im Angebot – 8% Cashflow-Rendite

Kroger ist die größte Supermarktkette der USA. Das Geschäftsmodell ähnelt dem von REWE oder Edeka. Zum Unternehmen gehören ca. 2.800 Standorte, in denen Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs verkauft werden. Mehr als die Hälfte der Immobilien befindet sich im Besitz des Unternehmens. Die Kroger Aktie hat in den letzten 5 Jahren deutlich im Kurs nachgegeben, ist jetzt im „Angebot“.

Aktienanalyse Kroger
ISIN US5010441013
WKN 851544
Hauptsitz USA
Preis 27 USD
Ausstehende Aktien 818 Mio.
Marktkapitalisierung 22.100 Mio. USD
Nettoverschuldung 14.900 Mio. USD
Enterprise Value 37.000 Mio. USD
Free Cash Flow-Rendite 8,2%
Dividendenrendite 2,2%
Datum 14.11.2019

Überblick: Kroger ist die #1 Supermarktkette der USA

  • Stetiger Cashflow: Kroger verkauft Produkte des täglichen Bedarfs (Obst, Gemüse, Backwaren, Fleisch, Milchprodukte etc.). Die Nachfrage nach diesen Produkten ist besonders stabil, auch in Krisen. Wer eine Aktie wie Kroger in sein Depot beimischt, ist besser diversifiziert.
  • Immobilien als Sachwert: Mehr als die Hälfte der Immobilien befindet sich im Besitz des Unternehmens. Die dadurch gesparte Miete erhöht den Gewinn. Kroger besitzt viele Immobilien in Top-Lagen. Aus diesen Immobilien kann Kroger nicht mehr verdrängt werden, ein echter Burggraben- Eine gewisse Zahl an Kunden ist so garantiert.
  • Aktie im Angebot: Aktuell gibt es die Kroger-Aktie mit einem Rabatt von 35% gegenüber dem Allzeithoch. Auch das KGV ist mit einem Wert von 12 erfrischend günstig. Die Free Cash Flow-Rendite beträgt mehr als 8%: Damit kauft Kroger massiv eigene Aktien zurück und erhöht die Dividende Jahr für Jahr. Sollte man die Kroger-Aktie daher nun in den Aktien-Einkaufswagen legen und ab sofort an jedem Einkauf der täglich 11 Millionen Kunden mitverdienen? Wir lösen das Rätsel in der nun folgenden Analyse auf!

Du bist bereits Mitglied? Log dich hier ein
AlleAktien Premium ♕ testen »