Michael C. Jakob Gründer von AlleAktien. Studium von Informatik und Management am KIT/ ETH Zurich/ Massachusetts Institute of Technology. Danach in der Strategie bei UBS und McKinsey&Company.

AlleAktien Geschäftsführer und Chief Technology Officer. Michael analysiert vorrangig globale Software- und Finanzunternehmen mit einer Vorliebe für US- und China-Aktien. Er war zuvor bei McKinsey&Company, UBS, und studierte an KIT, ETH Zurich, und MIT Informatik und Management. Er verfolgt die AlleAktien Cluster-Nummer-1-Strategie: Nur die besten Aktien jeder Branche kommen in das Portfolio.

Xiaomi 小米 Aktienanalyse: Das chinesische Wunderkind, das Hardware-Umsätze in Software-Gewinne konvertiert

▲ Xiaomi 小米 hat es geschafft, innerhalb von 10 Jahren zum viertgrößten Handyhersteller der Welt zu werden. Die Mission: Die beste Hardware zum Einkaufspreis mit hauchdünnen Gewinnmargen zu “fairen Preisen” weiterverkaufen. Xiaomi hat sich selbst eine Hardware-Gewinnmarge von 5% auferlegt. Die Kundenzufriedenheit und -loyalität sind daher ähnlich hoch wie bei Apple. Neben Handys verkauft das Unternehmen alle möglichen Tech-Geräte, von Reiskochern und Zahnbürsten über E-Scootern bis hin zu “smarten” Schlafkissen. Die Strategie: Hardware wird praktisch kostenlos verteilt. Mit Software, Werbung und Abo-Modellen wird Reingewinn gescheffelt. Die hauseigenen Musik- und Videostreamingplattformen werden gepusht. Alibaba und Tencent sowie alle anderen App-Anbieter müssen hoffen, dass sie ins Xiaomiland hinein gelassen werden.

 

 

Aktienanalyse Xiaomi 小米
Hauptsitz Beijing, China🇨🇳
ISIN KYG9830T1067
WKN A2JNY1
Wechselkurs 1 EUR = 9,20 HKD
Preis 21,85 HKD
2,38 EUR
Ausstehende Aktien 24,5 Mrd. Aktien
Marktkapitalisierung 68 Mrd. USD
Nettoliquidität 3 Mrd. USD
Enterprise Value 65 Mrd. USD
Free Cash Flow Rendite 2019 10,6%
Umsatzwachstum 5Y 27% pro Jahr
Dividendenrendite 0%
Datum 10.11.2020

Xiaomi 小米 wird zur natürlichen Software-Plattform.
Das kleine Reiskorn “小米” Xiaomi wird riesig

  • Xiaomi — das chinesische Apple? CEO Jun Lei leitet das Unternehmen seit 2010 und hat Xiaomi nach Umsatz zum viertgrößten Smartphone-Unternehmen der Welt geführt. Steve Jobs ist das Vorbild von Jun Lei, der auch vor Xiaomi schon zwei erfolgreiche Unternehmen geführt hat. In Xiaomi kann man viele Gemeinsamkeiten zu Apple sehen: Marketing, Hype um den Markenkult, Kundenloyalität und der Aufbau einer Software-Plattform (App Store). Die Zukunft bei beiden: Software-Gewinne.
  • Weltklasse Hardware zu fairen Preisen. Xiaomi ist kontinuierlicher Technologieführer gemeinsam mit Huawei, Samsung und Apple. Nur die besten Chips werden verbaut, die innovativsten Bildschirme und die schnellsten Netzwerkchips wie etwa 5G Mobilfunk und WiFi Version 6. Der Xiaomi-Unterschied: Die Smartphones kosten statt 1.000+ Euro nur 250 Euro. “Faire Preise” nennt Xiaomi das und disruptiert damit viele der anderen Hersteller. Gerade in der Generation Z (geboren ab ca. 2000) und in Schwellenländern ein voller Erfolg. Xiaomi gelingt dadurch ein starkes Wachstum von 12 bis 15% pro Jahr — in einer Welt, in der alle anderen Hersteller stagnieren.
  • Xiaomi is a hardware-first software company. Die Hardware-Gewinnmarge bei Smartphones wird künstlich auf 5% limitiert, um “das Beste günstig” anzubieten. Die Hardware wird quasi-kostenlos verschenkt, abkassiert wird mit Werbung und Software-Abos. Diese machen mit nur 10% des Umsatzes schon 45% der Konzerngewinne aus. Jeder Software-Euro Umsatz wird zu 67 Cent Gewinn — es fällt praktisch nur die landesspezifische Umsatzsteuer an. Die Firma bleibt “hardware-first”, weil nur die günstige Hardware den Kundenzugriff überhaupt erst möglich macht.
  • Internationale Expansion mit 20%+ Wachstum. Das Unternehmen wächst am schnellsten in Entwicklungsländern: Indien, China und Südostasien. In Indien hat es Xiaomi innerhalb von 5 Jahren zum Marktführer geschafft (26% Marktanteil). Wie nachhaltig und profitabel dieses Wachstum ist, welche Risiken uns auf dem Weg begleiten und welche Rendite-Erwartung wirklich realistisch ist, das haben wir in den letzten sechs Wochen tiefgehend recherchiert.

 

Xiaomi Aktienanalyse

  1. Xiaomi Geschäftsmodell
    1. Unternehmensgeschichte
    2. Mission: Hochwertige Handys und IoT Produkte für jedermann
    3. Management: Gründer und CEO Lei Jun
    4. Branchenanalyse: Globaler Smartphonemarkt
    5. Xiaomi, Apple und Samsung im Konkurrenzvergleich
    6. Geschäftsmodell im Detail
  2. Xiaomi Bewertung
    1. AlleAktien Qualitätsscore (AAQS) von 7/10
    2. Umsatzentwicklung
    3. Gewinnentwicklung
    4. Dividendenentwicklung
    5. Bilanzanalyse
    6. Bewertung der Aktie im historischen Vergleich
    7. Peter Lynch Kategorie
    8. AlleAktien DCF-Modell
    9. Rendite-Erwartung in Abhängigkeit vom Einstiegskurs
    10. Fazit zur Bewertung
  3. Xiaomi Risiken
    1. Ewigkeitsfaktor
    2. Xiaomi Kunden sind weniger loyal als gedacht
    3. Holprige internationale Expansion
  4. Xiaomi Aktie Fazit

 

Xiaomi Podcast

Nur für AlleAktien Premium Mitglieder

 

Xiaomi PDF

Nur für AlleAktien Premium Mitglieder

 

Du bist bereits Mitglied? Jetzt einloggen
AlleAktien Premium ♕ testen »